AgraFlora Organics International, Inc. – AGRA:CNX

AgraFlora Organics International, Inc. steht in Verbindung mit der Organic Flower Investments Group, Inc. und der Delta Organic Cannabis Corp.

Organic Flower Investments Group

Organic Flower Investments Group, Inc. (SOW:CNX) firmierte vor 2019 unter „Q Investment Ltd.“ und hielt laut Financial Statements per Ende 2018 primär Beteiligungen an Firmen des Energiesektors. Die Beteiligung an der Delta Organic Cannabis Corp. war eine Ausnahme, aber wohl der Grund im Dezember 2018 an die Börse zu gehen und sich am Cannabis-Hype zu beteiligen.

Der Push (ohne Werbung!) Anfang März 2019 war mit einer maximalen Spanne von 300 Prozent innerhalb von nur fünf Börsentagen wohl erfolgreich, aber seit April 2019 bewegte sich der Kurs trotz Werbung für die Aktie kaum noch. Mit kumulierten Verlusten von 31,7 Mio CAD ist die Investmentpolitik als erfolglos zu bezeichnen.

Aktienkurs, SOW, Organic Flower
Aktienkurs Organic Flower Investment Group, SOW:CNX, Source: TMX Money

Delta Organic Cannabis Corp.

Delta Organic Cannabis Corp. (DOCC) ist eine kanadische Firma von Investoren, die keine Informationen liefert. Es kann nur spekuliert werden, wer sich dahinter verbirgt. DOCC finanzierte jedenfalls das Joint Venture von AgraFlora Organics International, Inc. mit der Houweling’s Group unter dem Namen Propagation Services Canada Inc. (PSC). Die Houweling’s Group ist eine Großgärtnerei mit Betrieben in Kalifornien und Utah (USA) sowie in Delta, British Columbia. AgraFlora erhielt von der DOCC Finanzmittel in Höhe von 40 Mio CAD und erwarb damit einen Anteil von 50 Prozent an der PSC. Die DOCC erwarb 20 und Houweling’s 30 Prozent an dem Joint Venture PSC. AgraFlora kündigte im Mai 2019 an, die 20-prozentige o.g. Beteiligung von Organic Flower im Tausch gegen Aktien der AgraFlora komplett zu übrnehmen. Organic Flower wird somit Shareholder bei AgraFlora. PSC soll Ende 2019 vollständig betriebsbereit sein.
P.S.: Auch AgraFlora änderte Ende 2018 den Namen und entstand aus der seit 2004 bestehenden PUF Ventures Inc.

AgraFlora Organics International

Der Kurs der AgraFlora-Aktie wurde im März 2019 gepusht und brachte ebenfalls einen maximalen Gewinn von knapp 300 Prozent innerhalb eines Monats. Interessant am Push vom März war, dass es von Mitte November 2018 bis gegen Ende Januar 2019 Aktienwerbung gab, die den Kurs nur mäßig steigen ließ. Danach gab es zwei Monate Kursstillstand, ehe der Push (ohne jede Werbung!) vollzogen wurde.

Aktienkurs, AgraFlora, AGRA
Aktienkurs der AgraFlora Organics International, AGRA:CNX, Source: TMX Money

Laut Jahresbericht verfügte AgraFlora Ende 2018 über Total Assets von 30 Mio CAD. Davon waren 18,6 Mio CAD Investments, Anlagegüter und Intangible Assets und 10 Mio CAD standen an Cash für den Umbau der PSC zur Verfügung. Die Anlagegüter bestanden im Wesentlichen aus einer nicht nutzbaren Fabrik der Tochter AAA Heidelberg Inc. An Investitionen standen zu Buch: 35% Beteiligung an der australischen Solaris Nutraceuticals Pty Ltd., 100% an der Cannvas MedTech Inc. sowie o.g. 40% Beteiligung an der Propagation Services Canada Inc.

Die kumulierten Schulden betrugen Ende 2018 22,3 Mio CAD. Es wurden noch keine Erträge erzielt. Aber AgraFlora scheint an einem konkreten Cannabis-Geschäftsmodell zu arbeiten. Erträge auf Basis der offiziellen Produktionslizenz für Cannabis und der Produktion aus Delta wird es wohl frühestens 2020 geben.

Netzwerk

Als CFO fungiert bei AgraFlora Christopher P. Cherry. Brandon Boddy übernahm im Mai 2019 die Funktion als CEO und Chairman. Bei Organic Flower sitzt im Board: Johannes Petrus Matheus van der Linde. Diese drei Personen trifft (traf) man u.a. in einem Netzwerk der Firmen: Auxly Cannabis Group Inc. (form. Cannabis Wheaton Income Corp.), Global Gaming Technologies Corp. (davor Global Blockchain Technologies Corp., davor Carrus Capital Corp.), Zenith Exploration Inc., Tidal Royalty Corp., Resinco Capital Partners Inc. (formerly Longview Capital Partners Inc.), SLAM Exploration Ltd., ICC International Cannabis Corp. und Christina Lake Cannabis Corp. (formerly Cervantes Capital Corp.).

In diesem Netzwerk stechen neben Brandon Boddy (Boddy & Co Invetments Ltd.), Christopher P. Cherry (Pricipal at Cherry Consulting) und Johannes Petrus Matheus van der Linde (CFO at Resinco Capital Partners) noch Brendan Purdy (Brendan Purdy Barrister & Solicitor) und Eugene Beukman (Pender Street Corporate Consulting Ltd.) hervor. Es erscheint nicht abwegig zu vermuten, dass es Resinco Capital Partners ist, die die Finanzierung organisiert.

Aktienerfolg

Ein Erfolg etlicher ausgewählter Aktien mit Beteiligung vorstehender Personen ist nur insofern festzustellen als bei den Pushaktionen vermutlich immer gut verdient wurde. Für Langfristanleger waren sie eine Pleite.

Es kann nicht erwartet werden, dass der bisherige Kurspush der AgraFlora-Aktie die Investitionsanstrengungen bereits rechtfertigen könnte. Es muss damit gerechnet werden, dass der Kurs der Aktie künftig – vermutlich noch mehrfach – angetrieben werden wird. Ob dies durch realen Wirtschaftserfolg oder durch Pump erfolgen wird, sei dahingestellt. Im Erfolgsfall kann selbst der Kurs der Organic Flower Investment Groups davon profitieren.

Es dürfte sich also lohnen, AGRA:CNX eine ganze Weile im Auge zu behalten.

Update Sept. 2019
Nein, es lohnte sich nicht! Der Kurs verfiel kontinuierlich.