BlissCo Cannabis Corp. – BLIS:CNX

Am 12.07.2019 kaufte The Supreme Cannabis Company, Inc. (FIRE.V) alle Aktien der BlissCo Cannabis Corp.

Die Aktie der BlissCo wurde zwar nicht im Portfolio der Varshney Capital Corp. geführt, aber Hari Babu und Praveen Kumar Varshney waren als Shareholder beteiligt.

Das Portfolio der Varshney Capital umfasst zahlreiche Aktien, die am Ende alle eine gemeinsame Charakteristik aufweisen: Verluste.

Aktienkurse, Quelle: MarketScreener.com

Praktisch zeitgleich beworben wird die Cognetivity Neurosciences Ltd., an der wie an der BlissCo Ravinder Singh Kang beteiligt ist.

BlissCo entstand im Februar 2018 aus der Trigen Resources Inc. und nimmt am Cannabis-Geschäft teil, besitzt eine Produktionsanlage, hat die Lizenz zum Anbau und Vertrieb von Cannabis und noch keine Umsatzerlöse, sondern Verluste aus dem operativen Betrieb (Geschäftsbericht vom Oktober 2018).

Bereits kurz nach Start hatte die Aktie im März 2018 ihr bisheriges Allzeithoch bei 0,76 CAD. Bis Ende des Jahres 2018 verfiel der Kurs auf 0,25 CAD, um aktuell wieder auf 0,6 CAD zu steigen.

Der künftige Kursverlauf bleibt völlig offen. Er erlosch mit dem Aktienkauf durch die Supreme Cannabis bei einem Kurs von rund 0,3 CAD.